Radio/Film

Internetgentests und Gesundheitsdaten

Beim 83. Netzpolitischen Abend der Digitalen Gesellschaft hielt GeN-Mitarbeiterin Isabelle Bartram einen kurzen Vortrag über die Datenschutzverstöße von Gentestfirmen auf dem deutschen Markt. Um Datenschutz ging es auch in dem anschließenden Vortrag von Elke Steven, Geschäftsführerin der Digitalen Gesellschaft. Sie sprach über den aktuellen Stand der Debatte um die Speicherung von Gesundheitsdaten und die elektronische Gesundheitskarte mit e-Patientenakte. Die Videos der Vorträge sind online verfügbar.

➤ Digitale Gesellschaft, 83. Netzpolitischer Abend, 02.07.2019. Online: www.digitalegesellschaft.de oder www.kurzlink.de/gid250_zr.

Gentests to go?

Von Diätempfehlungen zu vermeintlicher „wahrer Herkunft“ – für alles Mögliche gibt es inzwischen Gentests aus dem Internet. Was sie genau bringen, beleuchtet ein Podcast in dem verschiedene Expert*innen zu Wort kommen. Mit dabei auch GeN-Mitarbeiterin Isabelle Bartram, die über die Datenschutz-Problematik der Tests informiert.

➤ Generator-Podcast, Bayerischer Rundfunk, 22.03.2019, 48 Minuten, Online: www.br.de oder www.kurzlink.de/gid250_zp.

Klimawandel und Landwirtschaft

Im knapp halbstündigen Radiobeitrag werden die Folgen des Klimawandels und die möglichen Anpassungen der Landwirtschaft aufgezeigt. Deutlich wird, die meisten Probleme hat sich die Landwirtschaft selbst geschaffen und gelöst werden sie nicht durch technologische Lösungen, sondern durch strukturelle Veränderungen.

➤ Wissen-Podcast, SWR2, 28.05.2019, 27 Minuten, Online: www.swr.de oder www.kurzlink.de/gid250_zo.

GID-Redaktion

zur Artikelübersicht

GID Meta
Erschienen in
GID-Ausgabe
250
vom August 2019
Seite 39 - 40

Nur durch Spenden ermöglicht!

Einige Artikel unserer Zeitschrift sowie unsere Online-Artikel sind sofort für alle kostenlos lesbar. Die intensive Recherche, das Schreiben eigener Artikel und das Redigieren der Artikel externer Autor*innen nehmen viel Zeit in Anspruch. Bitte tragen Sie durch Ihre Spende dazu bei, dass wir unsere vielen digitalen Leser*innen auch in Zukunft aktuell und kritisch über wichtige Entwicklungen im Bereich Biotechnologie informieren können.

Ja, ich will spenden  Nein, diesmal nicht