Informationen über unsere AutorInnen

Bettina Hennig hat in Bremen Jura mit den Schwerpunkten Umwelt- und Wirtschaftsrecht studiert. Jetzt promoviert sie an der Uni Bremen bei Prof. Dr. Felix Ekardt (Forschungsstelle für Europäisches Umweltrecht) zum Thema „Gentechnik und Bioenergie“. Das von ihr gemeinsam mit Martin Wilke unter Koordination von Prof. Felix Ekardt erstellte Gutachten wird in Kürze vom NABU veröffentlicht.

Beiträge der Autorin oder des Autors

  • Mit Aarhus gegen Willkür

    Von Bettina Hennig , 28. Januar 2009
    WissenschaftlerInnen der Universität Bremen haben im Auftrag des NABU in einem Rechtsgutachten untersucht, welche Optionen für Naturschutzbehörden, Verbände und andere Klägergruppen bestehen, in gentechnikrechtlichen Verwaltungs- und Gerichtsverfahren Naturschutzbelangen Berücksichtigung zu verschaffen. Im Ergebnis sprechen sich die Autoren für ein erweitertes Verständnis von Klagerechten und gerichtlichem Kontrollumfang aus.