Informationen über unsere AutorInnen

Christof Potthof ist Mitarbeiter im Gen-ethischen Netzwerk und Redakteur des GID.

Beiträge der Autorin oder des Autors

  • Ruhiger Jahreswechsel

    Von Christof Potthof , 18. Dezember 2015

    Im nächsten Jahr kein Anbau von gentechnisch veränderten Pflanzen in Deutschland. Ein Kommentar.

  • Unbekannte Helfer

    Von Christof Potthof , 18. Dezember 2015

    Eine Gruppe von speziellen Erbgut-Molekülen - die Ribonukleinsäuren oder RNAs - geraten mehr und mehr in den Fokus der AgrarwissenschaftlerInnen. Sie sollen helfen, Genfunktionen zu manipulieren und so zum Beispiel auch Schädlinge von Nutzpflanzen abtöten - und einer neuen Pestizid-Generation den Weg bahnen.

  • Was die SZ nicht geschrieben hat

    Von Christof Potthof ,

    Es ist immer wieder schön interviewt zu werden: Sie wissen schon, wir können uns gebauchpinselt fühlen und außerdem besteht die Hoffnung, dass die eigenen Inhalte einem großen Kreis Menschen bekannt werden - gerade wenn es ein Medium wie die Süddeutsche Zeitung ist und die Hoffnung besteht, dass der Artikel auch online erscheint. Ich habe mittlerweile ein kleines Spiel entwickelt, ich nenne es „Never ever ...

  • „Genome editing“ ist Gentechnik

    Von Christof Potthof , 5. November 2015

    Ein Rechtsgutachten stützt die Position vieler Nichtregierungsorganisationen: Neue Verfahren des „genome editing“ sind Gentechnik und müssen entsprechend reguliert werden.

  • BMBF mit sich zufrieden

    Von Christof Potthof , 5. November 2015

    Mit einer neuen Publikation über die biologische Sicherheitsforschung an gentechnisch veränderten Pflanzen begeht das Bundesministerium für Bildung und Forschung das 25-jährige Jubiläum der Förderung dieses Forschungszweiges. Das Ministerium verpasst die Gelegenheit, sich der Kritik zu stellen.