Jump to Navigation

Blauäugigkeit

Die für blaue Augen codierende Genvariante soll nach Aussagen dänischer Forscher bei allen Menschen gleich aussehen und an der gleichen Stelle im Genom zu finden sein. Hans Eiberg von der Universität Kopenhagen und seine Kollegen schließen daraus, dass die entsprechende Mutation auf einen einzigen Urahnen, der vermutlich vor circa sechs- bis zehntausend Jahren im Gebiet nordwestlich des Schwarzen Meeres lebte, aufgetreten ist. Vorgestellt werden die Ergebnisse der Wissenschaftler in Human Genetics.

www.wissenschaft.de, 01.02.08