Jump to Navigation

Gewicht

Eine Forschungsgruppe um die Genetikerin Danielle Reed vom Monell-Forschungszentrum in Philadelphia, USA, will errechnet haben, dass bei der Regulation des Körpergewichts von Mäusen rund 6.000 Gene eine Rolle spielen. Für Ihre Kalkulationen nutzten die WissenschaftlerInnen eine Datenbank, in der Informationen zu den Genomen von Knock-Out-Mäusen des Jackson Laboratory in Bar Harbor gespeichert sind. Die Idee für diese Nachforschungen entstand daraus, dass bei genveränderten Mäusen häufig Gewichtsveränderungen beobachtet werden. Diese Gewichtsveränderungen, die über dreißig Prozent der genmanipulierten Artgenossen betreffen, könnten womöglich auch dafür verantwortlich sein, dass viele Knock-Out Mäuse sterben oder nur sehr kurze Zeit überleben, vermuten die ForscherInnen.

www.wissenschaft.de, 16.01.08