Jump to Navigation

Unsere eigene Europäische BürgerInneninitiative gegen TTIP u.a. - jetzt unterstützen!!!

(Berlin, 7. Oktober 2014) Das zivilgesellschaftliche Bündnis „TTIP unfairhandelbar“ hat heute gemeinsam mit mehr als 200 zivilgesellschaftlichen Organisationen aus ganz Europa eine wirkliche - selbstorganisierte - Europäische Initiative von Bürgerinnen und Bürgern gegen die Handels- und Investitionsschutzabkommen TTIP und CETA gestartet. Diese Abkommen werden von der Europäischen Union mit den USA beziehungsweise Kanada verhandelt. Die unterstützenden Organisationen reagieren damit auf die Ablehnung einer offiziellen Europäische BürgerInneninitiative (EBI) durch die Europäische Kommission. Gleichzeitig werden die Organisationen gerichtlich gegen die Ablehnung vorgehen.
In Bezug auf die geplanten Abkommen befürchten die Mitglieder dieses Bündnisses, dass sich deren Abschluss massiv auf die Umwelt- und VerbraucherInnenrechte in der EU und anderen Staaten auswirken kann. Nur ein Stopp der Verhandlungen sichert den nötigen Schutz.
BITTE UNTERZEICHNEN SIE hier online oder auf gedruckten Listen !!!

[UPDATE Okt. 2015: Die EBI ist beendet, die Sammelei geht weiter. Hunderte von Organisationen und tausende Freiwillige haben in einem Jahr europaweit sage und schreibe mehr als drei Millionen Unterschriften gesammelt!]
Weitere Info: www.stop-ttip.org






Spenden an das GeN unter www.gen-ethisches-netzwerk.de/online-spenden. Der Spenden-Button hier oben rechts auf der Seite ist zur Unterstützung der zentralen Spenden-Kampagne der gemeinsamen Plattform für die selbstorganisierte Europäischen Bürgerinitiative.



Weitere Informationen:

www.stop-ttip.org

www.ttip-unfairhandelbar.de

www.gen-ethisches-netzwerk.de/ttip

Sie können auch leere gedruckte Unterschriften-Listen im Büro des GeN bestellen: Gen-ethisches Netzwerk e.V., Tel.: 030/685 7073, eMail: gen@gen-ethisches-netzwerk.de



AnhangGröße
U-Liste_ebi_ceta_ttip_GeN_A4_1410.pdf593.94 KB