Jump to Navigation

Wir haben es satt!-Demo 2017: 18.000 gegen Macht der Agrar-Konzerne

(Berlin, 22. Januar 2017) Bei der diesjährigen Wir haben es satt!-Demo gingen am gestrigen Samstag etwa 18.000 Menschen gegen die Macht der Agrar-Konzerne auf die Straße. Angeführt von 130 Traktoten demonstrierten sie in der Mitte Berlins - vom Potsdamer Platz, vorbei am Bundestag zur Abschluss-Kundgebung am Brandenburger Tor. Das Gen-ethische Netzwerk war gemeinsam mit Kein Patent auf Leben! mit einem großen Banner [Keine Patente auf Pflanzen und Tiere!]  mit am Start. Unseren aktuellen Flyer - passend zum Motto der Demo: "Gentech-Konzerne - Macht euch vom Acker!" -  können Sie hier direkt aus dem Netz laden.

 

Einen interessanten Einblick in ihre Wahrnehmung der vergangenen Wir haben es satt!-Demos vermittelte die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ). In der Einleitung zu einem Interview mit dem Präsidenten der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) schrieb sie: "Erstmals ruft die Landwirtschaft zu einem Systemwechsel" ...

"Hallo ... erstmals? ... geht's noch FAZ?" Waren wir in diesem Jahr vielleicht zum siebten Mal unter dem Motto Wir haben es satt! unterwegs ... immer gemeinsam mit Bäuerinnen und Bauern, GärtnerInnen und anderen Menschen aus der Landwirtschaft.

Es gibt noch viel zu tun.

 

Weitere Informationen unter:

 

www.wir-haben-es-satt.de

Bilder: http://flic.kr/s/aHskPWC4D7

 

oder unter den Hashtags #WIRHABENESSATT und #WHES17

 

Der Twitter-Kanal des GeN unter www.twitter.com/GeNetzwerk.

 

Unser aktueller Flyer unter

www.gen-ethisches-netzwerk.de/files/1701_GeN_flyer_konzerne_web.pdf