Informationen über unsere AutorInnen

Gernot Hofmann ist Betriebswirt, studierte Germanistik, Geschichte, Pädagogik und beschäftigte sich jahrelang mit Psychologie und Psychoanalyse. Er ist ein langjähriger Beobachter von Risikotechniken, unter anderem der Gentechnologie.

Beiträge der Autorin oder des Autors

  • Management von Sichtweisen

    Von Gernot Hofmann , 11. August 2004
    Die Methoden der Akzeptanzbeschaffung für gentechnisch modifizierte Organismen (GMO) greifen tief in die Psyche ein, sollen Denkvermögen beeinträchtigen und Wahrnehmung steuern. Sie sind Kreationen amerikanischer PR-Agenturen und des US-Militärs. Auch bei wirtschaftlichen Aktivitäten wie der Vermarktung von gentechnisch modifizierten Organismen (GMO) sollen sie deren Gegner demoralisieren und die Wahrnehmung der Öffentlichkeit, der Regierungen und Journalisten so steuern, dass sie sich mit der GMO-Vermarktung identifizieren.