Informationen über unsere AutorInnen

Jürgen Holzapfel war einer der Mit-Initiatoren des Weizen-Notkomitees. Er lebt auf dem Hof Ulenkrug in Mecklenburg-Vorpommern, einer landwirtschaftlichen Kooperati- ve, die Teil des Netzwerkes Longo maï ist. Dort werden unter anderem die Aktivitäten des Weizen-Notkomitees koordiniert und auch selbst alte Pflanzensorten erhalten.

Beiträge der Autorin oder des Autors

  • „Dringlichkeit zum Handeln noch da“

    Interview mit
    Jürgen Holzapfel , 9. Januar 2017

    Vor zehn Jahren startete der erste und bisher einzige Freisetzungsversuch mit gentechnisch verändertem Weizen - ausgerechnet auf dem Gelände der Genbank Gatersleben, die den Auftrag hat, altes Saatgut zu erhalten. Als eine Reaktion darauf gründete sich das internationale Notkomitee für die Erhaltung der Weizenvielfalt ohne Gentechnik. Ende November zogen Beteiligte auf einem Treffens des Dachverband Kulturpflanzen- und Nutztiervielfalt Bilanz und berichteten dem GID davon.

    (pdf)