Jump to Navigation

Forum Grüne Vernunft

Stand: Juli 2010 (einzelne Beiträge aus 2011)

Mitglieder

bisher wenig bekannt

„Das Forum Grüne Vernunft will insbesondere Privatpersonen als Fürsprecher und Unterstützer der Grünen Gentechnik mobilisieren. Dazu wird es Aktionen organisieren, um offensiv über die Grüne Gentechnik zu informieren. Das Forum wird Fürsprecher und Initiativen unterstützen sowie lokale, regionale und überregionale Aktionsgruppen aufbauen. ‟ (siehe http://www.zds-bonn.de/forum_gruene_vernunft_offensive_informationen_zur.html)

Vorsitzender: Dr. Uwe Schrader (Juli 2010)

Ein Besonders schönes Stück (November 2010):



Birgit Peuker, Techniksoziologin aus Berlin, schreibt in ihrem Beitrag „Zwei Milliarden für den Protest‟, in dem es um eine Veranstaltung des Forum Grüne Vernunft im Sommer 2011 in Berlin geht: „Mit Gentechnikkritikern könne man nicht sprechen. Gentechnikkritiker behaupteten, dass man mit ihm, Ammann, nicht sprechen könne. Ammann könne das nur eine „ökofaschistische Grundhaltung“ nennen und er fühle sich, da häufig attackiert und denunziert, als „Genjude“. Ups, das hat er gesagt‟ Peuker kommt zu dem Schluss: „Nach der Veranstaltung hatte man den Eindruck, dass auch der Begriff „Vernunft“ im Namen dieses Forums nicht unbedingt das bedeuten muss, was üblicherweise damit gemeint ist: nämlich sich seiner Geisteskräfte zu bedienen, um Beschränkungen der eigenen Sichtweise erkennen zu können.
Man konnte die Veranstaltung nur mit einem mitleidigen Herzen für alle anderen Gentechnikbefürworter verlassen. Solche Mitstreiter haben selbst sie nicht verdient.“ (Gen-ethischer Informationsdienst - GID, Juni 2011)

Finanzierung

bisher nicht bekannt

Webseite

http://www.gruenevernunft.de/

Quelle

http://www.zds-bonn.de/forum_gruene_vernunft_offensive_informationen_zur.html