Informationen und Texte zum Stichwort

Beiträge zu diesem Thema

  • Profit vor Medizin?

    Von
    Marinus Fislage , 27. Februar 2019

    Big Data-Gesundheitsforschung verspricht die Entwicklung einer Präzisionsmedizin der Zukunft. Doch angesichts der Ökonomisierung des Gesundheitssystems ist es fraglich, ob die Investition in diesen Forschungszweig tatsächlich den größtmöglichen Nutzen für Patient*innen bringt.

  • Abstrakte Patienten

    Silja Samerski , 11. September 2012

    „Personalisierte Medizin“ - der Begriff suggeriert individuelle, ärztliche Zuwendung. Mehr als bisherige medizinische Behandlungsregime basiert der Ansatz aber auf statistischen Konstrukten, auf deren Basis standardisierte Behandlungsentscheidungen gefällt werden. Gestützt wird damit nicht nur die zunehmende Ökonomisierung der Gesundheitsversorgung, sondern auch eine berechnende Medizin.

  • GID-Ausgabe
    200
    vom Juli 2010

    Jubiläumsausgabe: Ökonomie-Kritik

    Wie steht es um die Ökonomie-kritischen Bezüge der Gentechnik-Kritik?
     

  • Ökonomie-Kritik in den Anfängen des GID

    Birgit Peuker , 7. Juli 2010

    Die erste GID-Nummer erschien 1985. Damals gab es noch keine Freisetzungsversuche, noch kein Gentechnikgesetz und auch keine Gentechnik-kritische Bewegung im eigentlichen Sinne. Welche Rolle spielte vor 20 Jahren innerhalb der Gentechnik-Kritik im GID die Kritik an der Ökonomie und der Ökonomisierung? Welche Argumente wurden angeführt? Ein Blick ins GID-Archiv zeigt, dass viele Themen, die damals aktuell waren, es auch noch heute sind.

  • Wie viel Ökonomie steckt in der Gentechnik-Kritik?

    Interview mit
    Anne Schweigler, Ingrid Schneider, Thomas Lemke , 7. Juli 2010

    Manche Gentechnik-KritikerInnen tun es, andere tun es nicht: sich explizit auf Ökonomie-Kritik beziehen. Wir haben uns deshalb gefragt, wie viel Ökonomie in der Gentechnik-Kritik steckt.