Informationen über unsere AutorInnen

Anne Bundschuh arbeitet beim Forum Umwelt und Entwicklung und koordiniert dort das Netzwerk Gerechter Welthandel. Von 2012 bis 2017 war sie Mitarbeiterin des GeN.

Beiträge der Autorin oder des Autors

  • TTIP-Leaks: CETA nicht vergessen!

    Anne Bundschuh ,

    Die Veröffentlichung von hunderten Seiten geheimer TTIP-Verhandlungspapiere am Montag war spektakulär. Dank den KollegInnen von Greenpeace wissen wir nun, dass unsere Befürchtungen nicht aus der Luft gegriffen sind: Schwarz auf weiß lässt sich darin nachlesen, dass die USA das Abkommen dazu nutzen wollen, das Vorsorgeprinzip zu unterlaufen und den Marktzugang für gentechnisch veränderte Pflanzen zu ebnen.

    Zweifel am Abschluss von TTIP ist plötzlich aus unerwarteten Ecken zu hören. Doch bei aller berechtigten Aufregung sollten wir CETA, das Abkommen mit Kanada, nicht vergessen...

  • Glyphosat: Die Geschichte geht weiter

    Anne Bundschuh , 2. Mai 2016

    Die Europäische Kommission will die Zulassung des umstrittenen Herbizids Glyphosat um 15 Jahre verlängern. Doch seitdem ein WHO-Gremium den Stoff als „wahrscheinlich krebserregend für den Menschen“ einstufte, regt sich Protest.

  • Bundestag veröffentlicht Gutachten... zum Teil

    Anne Bundschuh ,

    Der Wissenschaftliche Dienst des Bundestages erstellt im Auftrag von Abgeordneten Gutachten zu politik-relevanten Themen. Diese waren bisher nicht öffentlich zugänglich. Dank der Arbeit von Abgeordnetenwatch und FragDenStaat sollen diese Gutachten zukünftig veröffentlicht werden und können in einer Datenbank durchsucht werden. Das ist erfreulich. Aber ...

  • Bessere DNA?

    Anne Bundschuh , 1. März 2016

    Die Weltgesundheitsorganisation ruft den globalen Gesundheitsnotstand aus und mindestens ein Unternehmen freut sich: Oxitec, Tochterfirma im Intrexon-Konzern.

  • Chronologie

    Anne Bundschuh , 29. Februar 2016