Informationen über unsere Autor*innen

Gen-ethisches Netzwerk e.V.

Beiträge des*der Autor*in

  • Im Zweifel für den Zweifel

    Von
    GeN ,

    In der Jungle World 2021/13 schreibt GeN-Mitarbeiterin Isabelle Bartram über den Sinn des Vorsorgeprinzips.Es soll negative Folgen vor allem von technischen Entwicklungen vorbeugen.

  • Wohin mit der ganzen Kohle?

    Von
    GeN ,

    Die Kapitalanlagen unseres Gesundheitssystems fließen in klima- und gesundheitsschädliche Branchen. Als eine von 28 Organisationen fordert das Gen-ethische Netzwerk mit dem Positionspapier der Aktionsgruppe Gesundes Klima des Netzwerks Kritische Mediziner*innen Deutschland ein Ende dieser absurden Investment-Strategie.

  • Kein Grund zum Feiern

    GeN ,

    Anlässlich des Welt-Down-Syndrom-Tages befasst sich Taleo Stüwe in der Jungle World Ausgabe # 2021/21 kritisch mit den Nichtinvasiven Pränataltests (NIPT) auf Trisomie 21.

  • Schluss mit Patent-Monopolen auf Saatgut!

    Von
    GeN ,

    Update vom 29.06.21: Fast 200.000 Unterschriften für den sofortigen Stopp von Saatgut-Patenten wurden gesammelt! Die Unterschriftenaktion ist damit erfolgreich beendet.

    Das Gen-ethische Netzwerk fordert als Teil von Keine Patente auf Saatgut!, dass das Europäische Patentamt (EPA) jetzt rasch Maßnahmen ergreift, um die Interessen der Allgemeinheit zu schützen und die Saatgut Monopole zu stoppen. Solange dafür keine Lösung gefunden ist, muss ein Moratorium für Patente auf Pflanzen und Tiere erlassen werden!

  • Tanz am Abgrund

    Von
    GeN ,

    Der diesjährige Welt-Down-Syndrom-Tag (WDST) fällt in Deutschland mitten in eine erbittert geführte Debatte um die bevorstehende Kassenzulassung des Nichtinvasiven Pränataltests (NIPT).