Informationen über unsere Autor*innen

Gen-ethisches Netzwerk e.V.

Beiträge des*der Autor*in

  • Gutachten: Medizinische Risiken der "Eizellspende"

    Von
    GeN
    ,

    Seit Ende 2021 wird die Legalisierung der "Eizellspende" verstärkt politisch und medial diskutiert. Medizinische Risiken für "Spender*innen", aber auch für Schwangere nach Eizellspende, sowie die so gezeugten Kinder, finden dabei bisher wenig Beachtung. Unser Gutachten füllt diese Lücke.

  • Lesung: Selbstbestimmte Elternschaft

    Von
    GeN
    ,

    Bei der Online-Lesung zum "Handbuch Feministische Perspektiven auf Elternschaft" stellten die*der GeN-Mitarbeiter*in Taleo Stüwe, sowie Susanne Schultz, Mitglied im Beirat des GeN, ihre Beiträge vor. Die Lesung kann auf Youtube geschaut werden.

  • Mitarbeiter*in gesucht

    Fenster des GeN-Büros
    Von
    GeN
    ,

    Das Gen-ethische Netzwerk e.V. (GeN) sucht ab dem 01.08.2022 eine*n Mitarbeiter*in im Bereich Gentechnik in der Landwirtschaft (25h/Woche). Bewerbungsschluss ist der 28.06.2022.

  • Babys machen? "Eizellspende" und Reproduktionspolitiken

    Hormonbehandlung
    Von
    GeN
    ,

    In Deutschland verboten, in anderen Ländern erlaubt: die "Eizellspende“. Unsere Ausstellung nimmt diese Reproduktionstechnik mit ihren sozialen, ethischen und ökonomischen Implikationen in den Blick.

  • Gentechnik ist keine Lösung für die drängenden Probleme in der Landwirtschaft!

    Bayer-Industrieanlagen, Leverkusen
    Von
    GeN
    ,

    Zur morgigen Bayer-Hauptversammlung veröffentlichen Vertreter*innen der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL), des Gen-ethischen Netzwerks (GeN) und der IG Saatgut ihre Kritik am Bayern-Konzern: