Presseerwähnungen

Hier finden Sie Berichte über unsere Arbeit in der Presse.

 

  • Aussehen, Herkunft, Geschlecht

    Screenshot Artikel RND
    Von
    GeN
    ,

    Wie sah der Täter aus? Wer sind seine Verwandten? Neue Methoden in der genetischen Forensik können auch für polizeiliche Ermittlungen sinnvoll sein. Doch sollte die Polizei auch in Deutschland Gendatenbanken zur Ermittlung bei Straftaten nutzen dürfen? GeN-Mitarbeiterin Isabelle Bartram äußerte sich kritisch in einem Artikel des RedaktionsNetzwerk Deutschland am 22.01.2023.

  • Gibt es ein Recht auf ein Kind?

    Von
    GeN
    ,

    Ruth Herberg schreibt in ihrem Artikel "Gibt es ein Recht auf ein Kind?" vom 07.09.2022 in der Frankfurter Rundschau zum Thema "Eizellspende".

     

  • Debatte um "Eizellspende"

    GeN
    ,

    In Spanien ist die "Eizellspende" bereits seit 1988 legal. Die Ausstellung Babys machen? "Eizellspende" und Reproduktionspolitiken hat die in Deutschland längst überfällige Debatte auch medial angestoßen.

  • Vorfahre gesucht, Mörder gefunden

    Von
    GeN
    ,

    Ein spannender Artikel im aktuellen Katapult-Magazin (26 /2022) zu Verbrechensaufkärung mittels DNA und den problematischen Geschäftmodellen von Gentestanbietern verweist auf einen GID-Artikel von GeN-Mitarbeiterin Isabelle Bartram zum Thema.

  • "Eizellspende" und "Leihmütter"

    Von
    GeN
    ,

    Für die Sendung Tag für Tag vom Deutschlandfunk spricht Burkhard Schäfers mit Taleo Stüwe vom GeN und Reiner Anselm über die Pläne der neuen Bundesregierung im Bereich der Reproduktionsmedizin.