GID Spezial zu Nutrigenomik erschienen

(Berlin, Januar 2012) Das Gen-ethische Netzwerk veröffentlichte im vergangenen Dezember eine neue Ausgabe des GID Spezial - sie informiert ausführlich und kompetent zum Thema Nutrigenomik.

In der Folge der Entschlüsselung des menschlichen Genoms im Verlauf der Neunziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts wird die Nutrigenomik als Konzept gehandelt, mit dem das Wissen um die Funktion und Bedeutung unserer Gene mit einer - vermeintlich - maßgeschneiderten Ernährung verbunden werden soll.
Das Inhaltsverzeichnis des GID Spezial Nr. 11 „Nutrigenomik + funktionelle Lebensmittel = My Food?‟ finden Sie hier.
Dort auch der Einführungstext der GID-Redaktion und der Beitrag Personalisierte Unmündigkeit von Jonas Harney frei zugänglich verlinkt.