Informationen über unsere AutorInnen

Gen-ethisches Netzwerk e.V.

Beiträge der Autorin oder des Autors

  • Online-Veranstaltungen: Wissenschaft in der Kritik

    Von
    GeN ,

    Das GeN läd zusammen mit den Kritischen Mediziner*innen Berlin zu zwei Videoveranstaltungen im September 2020 zum Thema "Wissenschaft in der Kritik" ein. Die Referent*innen werden das Thema Interessenkonflikte in Lehre und Forschung sowie die prekären Arbeitsverhältnisse im Wissenschaftsbetrieb beleuchten.

  • Medizin gegen die Krise

    Von
    GeN ,

    Wann kommt der Corona-Impfstoff, wie wirkt er, und wer wird ihn zuerst bekommen? GeN-Mitarbeiterin Isabelle Bartram wurde für einen Artikel im Neuen Deutschland am 27.06. zum Pharma-Wettlauf um den ersten Impfstofff befragt.

  • Mitarbeiter*in gesucht

    Von
    GeN ,

    Wir suchen für die Zeit vom 1. Oktober 2020 bis zum 30. April 2021 eine Elternzeitvertretung im Bereich Mensch und Medizin. Bewerbungsschluss ist der 02. August 2020.

  • Böser Mainstream, gute Kritik?

    Von
    GeN ,

    Wie wird wissenschaftliches Wissen hergestellt? GeN-Mitarbeiterin Isabelle Bartram hat sich in der Jungle World 2020/23 mit der Schwierigkeit evidenzbasierter Entscheidungen und fehlgeleiteter Kritik beschäftigt.

  • Versicherteninformation grundlegend überarbeiten!

    Mit
    GeN ,

    (Berlin 22.05.2020) "Gravierende Mängel" bescheinigen 22 Verbände dem Entwurf für eine Versicherteninformation zu den sogenannten Nichtinvasiven Pränataltests (NIPT) auf die Trisomien 13, 18 und 21. In einer gemeinsamen Stellungnahme fordert der Runde Tisch eine grundlegende Überarbeitung, bevor die Versicherteninformation werdenden Eltern ausgehändigt wird.