Vorfahre gesucht, Mörder gefunden

Verbrechensaufklärung vs. Datenschutz

Ein spannender Artikel im aktuellen Katapult-Magazin (26 /2022) zu Verbrechensaufkärung mittels DNA und den problematischen Geschäftmodellen von Gentestanbietern verweist auf einen GID-Artikel von GeN-Mitarbeiterin Isabelle Bartram zum Thema.

Sie warnt darin potenzielle Kund*innen davor, dass die sinkenden Preise Indikator dafür sind, dass das Geschäftmodell von Gentest-Herstellern vor allem in dem Weiterverkauf der hochsensiblen DNA-Daten liegt.

Verbrechensaufklärung vs. Datenschutz: Vorfahren gesucht, Mörder gefunden
KATAPULT Ausgabe 26 /2022, S. 90. Das Heft ist für 5,80 Euro bestellbar.

Nur durch Spenden ermöglicht!

Einige Artikel unserer Zeitschrift sowie unsere Online-Artikel sind sofort für alle kostenlos lesbar. Die intensive Recherche, das Schreiben eigener Artikel und das Redigieren der Artikel externer Autor*innen nehmen viel Zeit in Anspruch. Bitte tragen Sie durch Ihre Spende dazu bei, dass wir unsere vielen digitalen Leser*innen auch in Zukunft aktuell und kritisch über wichtige Entwicklungen im Bereich Biotechnologie informieren können.

Ja, ich spende!  Nein, diesmal nicht